Datenschutz

Ihre Daten gehören Ihnen

Wir wissen wie wichtig der Datenschutz Ihnen, Ihren Helfern, Mitarbeitern, Patienten und Kunden ist. Deshalb geht unser Datenschutz deutlich über das gesetzliche Maß hinaus.

  • Alle Verdingungen zwischen Einsatz Status und den jeweiligen Endgeräten werden mittels SSL (256 Bit) verschlüsselt
  • Wir betreiben unsere eigene Cloud und sind unabhängig von den großen Cloud Anbietern
  • Alle internen Verbindungen sind über VPN-Tunnel abgesichert
  • Alle Dateien werden ausschließlich verschlüsselt (AES256) auf unseren Servern gespeichert und erst direkt beim Download und nur für den anfordernden Nutzer dynamisch entschlüsselt
  • Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen um Unbefugten den Zugang zu unseren System unmöglich zu machen (2-Faktor Authentifizierung, personenbezogene Zertifikate, uvm.)
  • Alle unsere Partner haben Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung mit uns geschlossen
  • Ihre Daten werden ausschließlich innerhalb der EU verarbeitet (in den meisten Fällen ausschließlich in Deutschland)
  • Innerhalb von Einsatz Status werden keine Nutzerdaten zur Analyse aufgezeichnet
Mehr Informationen zu den Standorten unser Cloud finden Sie auf der Seite Verfügbarkeit.

Auftragsdatenverarbeitung

Gerne bieten wir Ihnen einen individuellen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gem. § 28 DSGVO an. Bitte kontaktieren Sie dafür unseren Support.

Zugangskontrolle

Einsatz Status unterscheidet grundsätzlich zwischen den Rollen Helfer, Führungskraft und Administrator. Jeder dieser Rollen sind unterschiedliche Rechte zu gewiesen. Somit kann eine Führungskraft zum Beispiel die persönlichen Daten eines Helfers sehen, die Helfer haben darauf hingegen keinen Zugriff. Ebenso kann der Administrator keine persönlichen Daten einsehen, dafür jedoch administrative Tätigkeiten durchführen.

 

Grundsätzlich ist das System so konzipiert, dass jede Helfer Gruppe nur das entsprechende Authentifizierungspasswort für Ihre Rolle kennen muss um sich anzumelden. Dieses ermöglicht es in spontanen Lagen, ohne administrativen Aufwand, Helfern zu ermöglichen das System zu nutzen.

Falls eine Lage dieses System nicht benötigt, so können Führungskräfte individuelle Zugänge bekommen, die mittels 2-Faktor Authentifizierung abgesichert sind.